Werk des Monats Dezember 2014 – Paul Juon: Sinfonie A-Dur

Werk des Monats Dezember 2014 – Paul Juon: Sinfonie A-Dur

Paul Juons glänzende Sinfonie A-Dur op. 23, machte nach ihrer Uraufführung im Jahr 1905 durch die Meininger Hofkapelle unter Fritz Steinbach die Runde durch viele große Konzertsäle der Welt. In diesem Monat kann man das Werk gleich zweimal erleben: Es spielt das Berner Sinfonieorchester unter der Leitung von Mario Venzago im Kulturcasino am 4. und 5. Dezember 2014.

Fanny Hensel (* 14.11.1805 † 14.05.1847)

Fanny Hensel (* 14.11.1805 † 14.05.1847)

Traditionelle Rollenverständnisse erlaubten es Fanny Hensel zu Lebzeiten nicht, als Musikerin und Interpretin aus dem Schatten ihres berühmten jüngeren Bruder Felix Mendelssohn Bartholdy herauszutreten.Erst in den letzten Jahrzehnten wird Fanny Hensel die gebührende Anerkennung als Komponistin zuteil, nicht zuletzt auch durch Erstveröffentlichungen von bislang nicht edierten Werken.

Fußball-Report

Fußball-Report

Das Motto der Fußball-WM ist dieses Jahr „All in one rhythm“ – das passt perfekt zum „Fußball-Report“ von Heinz Benker, ein rhythmisches Sprechstück, enthalten in der Ausgabe „Mit Auftakt hebt die Sache an“ (MH 0052). Es eignet sich bestens für die rhythmische Erziehung und macht Lust auf Fußball.

Zum 100. Todesjahr von Christian Morgenstern

Zum 100. Todesjahr von Christian Morgenstern

Dieses und andere virtuosen Gedichte des am 31. März 1914 verstorbenen Dichters Christian Morgenstern vertonte Wilfried Hiller 1994 für Musikschulen, den Musikunterricht an Grundschulen, Kindergärten oder einfach zum Singen und Musizieren zuhause. Die witzigen zweifarbigen Zeichnungen von Marcel Vanek laden ein zum Ausmalen und Weitermalen. Das Buch ist geeignet für alle Altersstufen von Kindergartenkindern bis hin zum vierstimmigen Erwachsenen-Chor.Dazu ist auch eine CD erschienen, gesungen und gespielt vom Chor und Instrumentalisten des Pestalozzi-Gymnasiums München unter der Leitung Rita Weindauer.

Kindliche Vorstellungswelten

Kindliche Vorstellungswelten

Das Wunderkind Rio GebhardtIm Jahr 1940 erschien die Ballett-Suite „Aus der Spielzeugschachtel“ für großes Orchester von Rio Gebhardt (1907-1944). Die knapp 20minütige Suite hat sieben Sätze:1. Spiel in der Kinderstube (Vorspiel)2. Bleisoldaten (Kleiner Marsch)3. Wiegenlied und Traum vom Springteufel (Nocturne)4. Der kleine Trommler5. Der Kreisel (Perpetuum Mobile)6. Schaukelpferd (Intermezzo)7. Finale: Springteufel (Ausklang) Der 1., 4. und 7. Satz wurde von Fried Walter instrumentiert. …

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Noch immer geht ein Glanz aus von Amerika, auch wenn die Faszination im 20. Jahrhundert höher war als heute. Früh schon wurden amerikanische Klänge in der anspruchsvollen sinfonischen Unterhaltungsmusik verarbeitet. Amerikanische Volksweisen verwendete der tschechische Komponist, Violinvirtuose und Musikverleger Bohuslav Leopold (1888-1956) in seiner Fantasie „Americana“ im Jahr 1936. Ein Potpourri, das starke Vitalität ausstrahlt.